Augustsendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden – Internationale Solidaritätswoche mit anarchistischen Gefangenen

In reichlich einer Woche findet die Internationale Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen statt. Diese Woche gibt es seit 2013. Anarchist:innen weltweit rufen auf , vom 23. – 30. August Solidarität mit unseren Gefährt:innen zu zeigen.

Der Kampf für eine gerechtere Welt bringt Anarchist:innen auf der ganzen Welt in die Fänge des Knastsystems. Es ist an  uns, den Menschen ausserhalb der Gefängnisse, unsere Gefährt:innen zu unterstützen. Gerade im letzten Jahr verstärkter Isolation durch Besuchsverbote und starke Einschränkungen der Kontaktmöglichkeiten ist es wichtig an Menschen hinter Gittern zu denken. Du magst diese Menschen nicht kennen, du sprichst vielleicht nicht ihre Sprache und wirst sie höchstwahrscheinlich nie treffen. Aber durch deine Handlungen zeigst Du, dass sie in dieser Welt willkommen sind. Sie sind mehr willkommen als die Gefängniswärter:innen und Richter:innen, mehr als Präsident:innen und König:innen. Lasst also eure Solidarität durch die Mauern der Gefängnisse fließen und kämpfen, bis alle frei sind!

Inhalt:

  • Einleitung
  • Aufruf von solidarity.international
  • Geschichte & Ursprung der Soliwoche
  • Was ist Knast?
  • Was soll in der Woche passieren?
  • Statement Thomas Meyer Falk

Musik

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.