Heibo bleibt! Eine Waldbesetzung zwischen Kies und Utopie – Das Feature des Anarchistischen Hörfunkes aus Dresden

Heibo bleibt. Heibo steht für Heidebogen. Der Heidebogen ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Sachsens. Ein Teil des Heidebogens ist von der Rodung durch das nahegelegene Kieswerk bedroht. Diese Bedrohung bleibt nicht unwiedersprochen. Seit 2021 ist ein Waldstück des Heidebogens besetzt. Die Besetzung trägt den Namen Heibo bleibt! 

Continue reading „Heibo bleibt! Eine Waldbesetzung zwischen Kies und Utopie – Das Feature des Anarchistischen Hörfunkes aus Dresden“

#63 Rojava muss überleben! – Augustsendung des anarchistischen Hörfunks aus Dresden

In unserer Augustsendung widmen wir uns dem aktuellen Stand in Rojava. Das Gebiet ist akut bedroht durch einen weiteren offensiven Kriegsangriff seitens des türkischen Militärs und des Erdogan Regimes. Wir senden ein aktuelles Interview von Radio Corax mit Erik Hagedorn von KON-MED e.V. zur Entstehung Rojavas und der autonomen und feministischen Organisierung vor Ort. Aus aktuellem Anlass fokussieren wir die Frauenorganisierung in Rojava, da dort 3 Frauen am 22. Juli 2022 bei einem Drohnenangriff ermordert wurden und hören Anne, die 2018 mit einer Delegation vor Ort war und noch einmal tiefer auf die feministischen Bestrebungen eingeht. Die Sendung wird von Musik aus Kurdistan und Katalonien begleitet. 

Continue reading „#63 Rojava muss überleben! – Augustsendung des anarchistischen Hörfunks aus Dresden“

#62 Julisendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden – Rückblick Queer Pride 2022 – Queer im Landkreis

Am 25. Juni 2022 fand in Dresden die 2. Queer Pride statt. Mehr als 1.500 Menschen nahmen an der Pride teil und trugen die Forderungen nach einem besseren und vor allem sicheren Leben queerer Menschen an diesem Tag auf die Straße. Es ist wichtig sicht- und hörbar zu sein, denn überall auf der Welt werden queere Menschen diskriminiert und sogar getötet, wie der Anschlag in Oslo am 25. Juni 2022 schmerzhaft belegt. Dieses traurige Ereignis wurde auch auf der Pride aufgegriffen und mit einer Schweigeminute den betroffenen Menschen gedacht.

Continue reading „#62 Julisendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden – Rückblick Queer Pride 2022 – Queer im Landkreis“

#61 Junisendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden – Für das Leben…statt G7

In unserer Juni-Sendung sprechen wir über die Karawane der BUKO mit dem Titel „Für das Leben statt G7“. Im Rahmen der Karawane kommen mehrere Sprecher:innen aus Namibia, Algerien, Palästina, Mexiko, Afghanistan, Iran, Guatemala, Honduras und Kurdistan zu Wort, welche über den Zusammenhang von Kapitalismus und Klimakrise in ihren Kontexten sprechen. In unserer Sendung hört ihr Bettina Cruz Velazquez zum Widerstand gegen Megaprojekte in Mexiko und Ina-Maria Shikongo aus Namibia zu Öl/Gasextraktion in der Kavango-Region.

Continue reading „#61 Junisendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden – Für das Leben…statt G7“

#60 Maisendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden – Karawane für das Wasser und das Leben

In unserer Maisendung hört ihr von der kapitalistischen Ausbeutung von Trinkwasser und dem organisierten indigenen Widerstand dagegen. Wir sprechen über die Karawane für das Wasser und das Leben. Im Zeitraum vom 22. März – 24. April 2022 war die Karawane in neun mexikanischen Bundesstaaten unterwegs. Anlass dafür war die Besetzung des Wasserentnahmewerks des Unternehmens Bonafont/Danone. Seit knapp 3 Jahrzehnten beutet der Großkonzern die lokalen Trinkwasservorräte aus und verkauft diese. Dadurch leidet die lokale Bevölkerung existenziell und kämpft um ihr Überleben. Wir sprechen mit Aktivist*innen, die bei der Besetzung des Entnahmewerkes und der Karawane dabei waren.

Continue reading „#60 Maisendung des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden – Karawane für das Wasser und das Leben“